Feldenkrais - WAS?

WAS ist "Feldenkrais"?

Der Begründer der Feldenkrais Methode, Moshé Feldenkrais, nannte seine Arbeit "Bewusstheit durch Bewegung". Durch bewusste, achtsam ausgeführte Bewegungen lernen wir uns selbst und unsere Muster kennen, entdecken neue Zusammenhänge und Möglichkeiten. So ändert sich schrittweise unser Selbstbild, Bewegungs- und Handlungsspielraum erweitern sich, die Lebensqualität verbessert sich.

WAS sind die Voraussetzungen für Feldenkrais

Die Feldenkrais Methode eignet sich grundsätzlich für alle Menschen – egal ob jung oder alt, "krank" oder "gesund", sportlich oder bewegungsfaul. Ohne eine Portion Neugier und Interesse für sich selbst klappt es aber auf Dauer nicht. WAS kann mich davon abhalten? Nichts.
Annemarie Reimann - Studio Harlekin - Rychenbergstrasse 95 - CH-8400 Winterthur - info@reimann.biz - 079 779 36 75 Home Feldenkrais Kurse Musizieren Portrait Kontakt Links

Feldenkrais - WER?

WER hat die Feldenkrais Methode begründet?

Moshé Feldenkrais (1904 - 1984), ein israelischer Physiker und Ingenieur, entwickelte in jahrzehntelanger Forschungsarbeit die nach ihm benannte Methode. Anlass dazu war eine Knieverletzung, die er sich beim Sport zugezogen hatte und die damals nur mit wenig Aussicht auf Erfolg operiert werden konnte. So begann er stattdessen, seine Bewegungen im Alltag zu erforschen, ganzheitliche Muster und Zusammenhänge zu erkennen und neue Möglichkeiten zu entdecken. Dabei kam ihm nicht nur sein grosser wissenschaftlicher Hintergrund als Physiker und Ingenieur zugute, sondern auch seine Erfahrungen mit dem Kampfsport. Zudem beschäftigte er sich eingehend mit Neuro- und Verhaltensphysiologie sowie Biomechanik. Ausführliche Biografie über Moshé Feldenkrais (pdf)   WER kann von der der Feldenkrais Methode profitieren? Alle Menschen, die sich selber besser kennenlernen möchten und denen Lebensqualität wichtig ist. Alter und Gesundheitszustand spielen keine Rolle. Für Musiker/innen biete ich zudem Einzelunterricht (auch mit Instrument) und spezielle Kurse an, in die auch meine langjährigen Erfahrungen als Musiklehrerin und Cellistin einfliessen.   WER bezahlt die Feldenkrais-Stunden? Für eine erste Begegnung mit Feldenkrais lade ich Sie gerne zu einer Gratis- Schnupperstunde in der Gruppe ein, bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf. Feldenkrais-Stunden eignen sich auch hervorragend als Geschenk! Lassen Sie sich verwöhnen oder schenken Sie ihren Freunden einen Gutschein für Einzelstunden. Meistens übernehmen auch die Krankenkassen einen Teil der Kosten (eine Zusatzversicherung vorausgesetzt). Erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrer Kasse.

Feldenkrais - WIE?

WIE funktioniert Feldenkrais?

Durch sanfte, achtsam ausgeführte Bewegungen ändert sich das Selbstbild und die Art, wie wir mit uns selbst umgehen. Sie lernen, sich weniger anzustrengen und selbstschädigende Bewegungsmuster zu verändern. Sie gewinnen mehr Selbstvertrauen, Gesundheit und Lebensfreude.   

WIE verläuft eine Feldenkrais-Stunde?

Die Lektionen finden sehr oft im Liegen statt (aber auch im Sitzen, Stehen, Gehen usw.). In den Gruppenstunden ("Bewusstheit durch Bewegung", ATM) gibt die Lehrerin präzise verbale Anleitungen für Bewegungen und Spürmöglichkeiten, in den Einzelstunden ("Funktionale Integration", FI) benützt sie dazu feine Berührungen. Da das Wichtigste nonverbal auf der Ebene des Spürens abläuft, bekommen Sie den besten Eindruck, wenn Sie es einfach mal probieren. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf für eine Gratis-Schnupperstunde in der Gruppe oder für eine unverbindliche Einzelstunde.

Feldenkrais - WARUM?

WARUM können auch Sie von Feldenkrais profitieren?

Es gibt tausend Gründe dafür! Einige Beispiele: - besseres Körpergefühl - mehr Kreativität - mit weniger Aufwand mehr Ertrag - anderer Umgang mit sich selbst - bewusster leben - weniger Schmerzen - weniger Stress - mehr Spass am Leben Kurz: die Lebensqualität verbessert sich
Meine Klienten meinen: - Einmal pro Woche ohne Ausrede und Ablenkung Zeit für mich und meinen Körper zu haben - Spüren der eigenen Energie durch Loslassen - ... weil es für Körper und Seele gut tut - Für guten, schonenden Gebrauch des "Gehapparates", nach Rücken-, Hüft- und Knieoperation. Es nützt! - "Richtig machen wollen" und Ehrgeiz verschwinden lassen - Als ich ins Pensionsalter kam, merkte ich, dass ich irgendwas zum Erhalt meiner Beweglichkeit machen musste... Es musste etwas sein, wo ich ganz bewusst mit meinem Körper arbeiten konnte und auch mein Körper ganzheitlich in Bewegung kommt... - Feldenkrais hilft auf die Bewegungen des Körpers zu achten, die Grenzen zu erkennen und anzunehmen, bis jetzt Unbekanntes zu entdecken und sich darüber zu freuen – und Vieles mehr. - Wege, Umwege suchen - Innenräume erschliessen, mir selber näher kommen - Grenzen- auch Schmerzgrenzen respektieren - Es geht immer weiter ...
Warum Feldenkrais?   "Was unterscheidet den Menschen vom Gestein?" "S' ist die Bewegung im wesensmäss'gen Sein." "Was unterscheidet den Menschen vom Getier?" "S' ist die bewusste Bewegung, im Jetzt und Hier." "Was aber unterscheidet eine Feldenkrais-erprobt' Person von einer, ohn' ?" "S' ist die Seel' in der Bewegung, ihr charakterlicher Strom." u.p.